fbpx Skip to content

Grundstück geerbt? Ihre Optionen.

verkauf Immobilie

Ein geerbtes Grundstück ist eins der besten Dinge, die passieren können, wenn Sie bauen möchten. Jedoch gibt es Fallstricke, denn nicht alles und nicht überall kann gebaut werden. Daher ist es wichtig für ein Grundstück, ob es über ein Baurecht verfügt oder nicht. Dies beeinflusst dann auch den Wert Ihres geerbten Grundstückes.

Es ist also von verschiedenen Kriterien abhängig, ob ein Grundstück bebaut werden darf und was genau darauf gebaut werden darf. Am besten kann Sie dabei ein Experte beraten, wie z.B. ein Immobilienmakler aus Ihrer Region. Dieser kennt nämlich nicht nur den regionalen Grundstücksmarkt, sondern auch alle rechtlichen Vorgaben in Bezug auf den Bebauungsplan.

Im Bebauungsplan wird dokumentiert, ob und was gebaut werden darf. Ein Grundstück innerhalb des Planes darf in der Regel bebaut werden, wenn die Erschließung gesichert ist und Ihre Bauvorhaben den Maßgaben des Bebauungsplanes nicht widersprechen. Mehr zu dem Bebauungsplan erhalten Sie bei Ihrer Gemeinde.

Existiert das sogenannte Bebauungsplan nicht, sollten Sie überprüfen lassen, ob sich Ihr Grundstück innerhalb des „im Zusammenhang bebauten Ortsteils“ befindet. Ist dort die Erschließung gesichert, leitet sich das Baurecht daraus ab. Was aber ein „zusammenhängender Ortsteil“ ist, kann umstritten sein, weshalb gerade bei Randlagen von Orten die Bebauung schwierig sein kann, da Gemeinden oft ein ungeregeltes und unstrukturiertes Wachstum der Ortschaft befürchten. Daher empfehlen wir, sich bei der Gemeinde zu erkundigen, wo die Ortsgrenzen liegen.

Sollte sich das Grundstück, dass Sie geerbt haben, außerhalb des Bebauungsplans oder nicht „im Zusammenhang bebauten Ortsteil“ befinden, liegt es im Außenbereich der Gemeinde. Ein Baurecht besteht hierbei in der Regel nur in Ausnahmefällen für sogenannte privilegierte Vorhaben. Solche Vorhaben können beispielsweise zur Nutzung für Landwirtschaft oder zur Errichtung von Industriegebäuden sein.

Wenn Sie sich unsicher sind, was mit Ihrem Grundstück geschehen soll, sollten Sie sich von Ihrem lokalen Qualitätsmakler beraten lassen. Dieser kann Sie am besten hinsichtlich Ihrer Möglichkeiten beraten. Appelhans Immobilien bewertet Ihr Grundstück kostenlos, kümmert sich um das Zusammentragen all der verkaufsrelevanten Unterlagen und die Vermarktung, sodass er genau weiß, welche Zielgruppe für Ihr Grundstück die passende ist.

Kontaktieren Sie uns gerne unverbindlich! Wir beraten Sie gern.

Teilen Sie diesen Post!

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Share on print