Datenschutzerklärung der Appelhans Immobilien GmbH

(Version 1.0; Stand 20.05.2018) 

Seit dem25. Mai 2018 gelten europaweit die Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden: DSGVO). Im Folgenden möchten wir Sie über die durch die Appelhans Immobilien GmbH durchgeführte Verarbeitung personenbezogener Daten nach Maßgabe dieser neuen Verordnung (vergleiche Art. 13 DSGVO) hinweisen. Bitte lesen Sie sich unsere Datenschutzerklärung sorgfältig durch. Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung haben, können Sie diese jederzeit an die unter Ziffer 2 angegebene Email-Adresse richten. 

1. Überblick

Die folgenden Datenschutzhinweise informieren Sie über Art und Umfang der Verarbeitung sogenannter personenbezogener Daten durch die Appelhans Immobilien GmbH. Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihrer Person direkt oder mittelbar zuzuordnen sind bzw. zugeordnet werden können.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden "betroffene Person") beziehen. Darunter fallen Informationen wie z.B. Ihr Name, Adresse, Postanschrift, IP – Adresse, Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden (wie zum Beispiel favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Seite) fallen nicht darunter.

Was sind anonymisierte Daten?

Bei jedem Zugriff auf Inhalte unseres Internetangebots werden automatisch allgemeine Informationen gespeichert (z.B. Anzahl und Dauer der Nutzer einzelner Seiten u.Ä.). Diese Daten sind nicht personenbezogen, da sie sich nicht auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Diese werden daher in anonymisierter Form verarbeitet. Informationen dieser Art dienen ausschließlich statistischen Zwecken und werden von uns zur Optimierung unseres Internetangebots genutzt.

Die Datenverarbeitung über die Webseite der Appelhans kann im Wesentlichen in zwei Kategorien unterteilt werden:

  • Zum Zwecke der Bereitstellung unseres Angebots, namentlich zur Vermittlung von Immobilien und Wohnungen und zu Erbringung unserer Beratungsleistung sowohl für Kaufinteressenten als auch für Eigentümer von Immobilien, werden alle hierfür erforderlichen Daten von Appelhans verarbeitet. So können wir unseren Kunden und potentiellen Kunden den bestmöglichen Service gewährleisten. Sind Dritte, bspw. Eigentümer, Subunternehmer, usw. in den jeweiligen Auftrag bzw. die Durchführung des jeweiligen Auftrags eingebunden, so werden Ihre Daten in dem jeweils erforderlichen Umfang an diese weitergegeben. 
  • Mit Aufruf der Webseite werden verschiedene Informationen zwischen Ihrem Endgerät und unserem Server ausgetauscht. Hierbei kann es sich auch um personenbezogene Daten handeln. Die so erhobenen Informationen werden u.a. dazu genutzt, unsere Webseite zu optimieren oder um Werbung im Browser Ihres Endgerätes anzuzeigen.

Den Vorgaben der DSGVO entsprechend haben Sie unterschiedliche Rechte, die Sie uns gegenüber geltend machen können. Hierzu zählt u.a. das Recht, Widerspruch gegen ausgewählte Datenverarbeitungen, insbesondere Datenverarbeitungen zu Werbezwecken, einlegen zu können. Die Möglichkeit zum Widerspruch ist drucktechnisch hervorgehoben. Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur nach Maßgabe der jeweils geltenden gesetzlichen Speicher- und Aufbewahrungspflichten oder bis zum jeweiligen Zweckfortfall. Sollten Sie Fragen zu unseren Datenschutzhinweisen haben, können Sie sich jederzeit gern an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten wenden. Die Kontaktdaten finden Sie nachfolgend.

 

2.Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch die Appelhans Immobilien GmbH, Dorfstr.14, 49124 Georgsmarienhütte (nachfolgend: „Verantwortliche“, „wir“, „uns“ oder „Appelhans“), und für unsere Webseite https://www.appelhansimmobilien.de/ (nachfolgend: „Webseite“). Der Datenschutzbeauftragte der Appelhans Immobilien GmbH ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Abteilung Datenschutz oder unter datenschutz@appelhansimmobilien.de  erreichbar.

 

3. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen, die von Appelhans oder einem Dritten verfolgt werden sowie Kategorien von Empfängern

 

3.1. Aufrufen unserer Webseite

Beim Aufrufen unserer Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet und temporär in einem sogenannten Log-File gespeichert. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Folgende Informationen werden dabei auch ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert: 

  • die IP-Adresse des anfragenden internetfähigen Gerätes,
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs, 
  • die Webseite, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL), 
  • eigene Kampagnen-ID,
  • der von Ihnen verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem Ihres internetfähigen Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers. 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den nachfolgend aufgelisteten Zwecken der Datenerhebung. An dieser Stelle noch der Hinweis, dass uns aus den erhobenen Daten keine Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich sind und durch uns auch nicht gezogen werden.

Die IP-Adresse Ihres Endgerätes sowie die weiteren oben aufgelisteten Daten werden durch uns für folgende Zwecke genutzt: 

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • weitere administrative Zwecke. 

Die Daten werden für die Dauer der jeweiligen Sitzung gespeichert und beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Des Weiteren verwenden wir für unsere Webseite sogenannte Cookies, Tracking-Tools und ein CRM-System. Um welche Verfahren es sich dabei genau handelt und wie ihre Daten dafür verwendet werden, wird nachfolgend unter Ziffer 3.4. genauer erläutert.

 

3.2. Datenverarbeitung zur Bereitstellung unseres Angebots und zur Vertragsdurchführung

3.2.1. Datenverarbeitung zur Hinterlegung einer Suchanfrage

Tätigkeitsgegenstand von Appelhans ist die Vermittlung von Wohnen und Gewerbe Immobilien aller Art in Klammern Häuser Eigentumswohnungen Grundstücke etc.. Ziel ist es, unseren Kunden eine den jeweiligen Vorstellungen und Bedürfnissen entsprechende Immobilie oder Wohnung zu vermitteln bzw. den bestmöglichen Beratungsservice zu bieten. Zu diesem Zweck halten wir auf unserer Webseite ein Formular bereit, mit dem es dem interessierten Besucher ermöglicht wird, eine individuelle Suchanfrage zu hinterlegen. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir die für die Erarbeitung von Vorschlägen erforderlichen Daten. Hierzu zählen:

  • Vorname, Nachname des Interessenten,
  • die angegebenen Kontaktdaten,
  • die gewünschte Objektart,
  • die gewünschte Lokation der Immobilie,
  • die gewünschte Größe der Immobilie
  • die Browser Informationen,
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und lit. b) DSGVO. Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht zur Bearbeitung Ihrer Suchanfrage nutzen, speichern wir die durch den Fragebogen erhobenen Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsbestimmungen. Nach Ablauf dieser Frist bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Für diesen Zeitraum (regelmäßig zehn Jahre ab Vertragsschluss) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

3.2.2. Datenverarbeitung zur Wertermittlung einer Immobilie

Interessierten Immobilieneigentümern bieten wir die Möglichkeit, den voraussichtlichen Marktwert ihrer Immobilie zu ermitteln. Hierzu stellen wir den interessierten Besuchern unserer Webseite auf Grundlage von Art. 6 Abs.1 lit. b) DSGVO ein entsprechendes Formular zur Verfügung, über das insbesondere die folgenden Daten verarbeitet werden:

  • Art der zu bewertenden Immobilie,
  • Größe der zu bewertenden Immobilie,
  • Angaben über etwaige Besonderheiten der zu bewertenden Immobilie,
  • Lokation Art der zu bewertenden Immobilie,
  • Die angegebenen Kontaktdaten des gewünschten Empfängers der Einschätzung sowie
  • Die zusätzlich eingegebenen Informationen.

Die so erhobenen Daten speichern wir bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsbestimmungen. Nach Ablauf dieser Frist bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Für diesen Zeitraum (regelmäßig zehn Jahre ab Vertragsschluss) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

 

3.3 Datenverarbeitung zur Vertragsdurchführung

3.3.1. Generelle Datenverarbeitung für Vermittlungs- und Beratungsleistungen

Wenn Sie sich dazu entscheiden, uns mit der Suche oder Vermittlung einer Immobilie oder Wohnung zu beauftragen, so werden wir die von Ihnen bereitgestellten Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs.1 lit. b) DSGVO zur Vertragserfüllung verwenden, d.h. insbesondere um Ihnen geeignete Vorschläge zu machen oder solche vorzubereiten. Die hierfür erforderlichen Daten, wie

  • Vorname, Nachname,
  • Aktuelle Wohnanschrift,
  • Geburtsdatum,
  • Einzelheiten zum Suchauftrag,
  • Die übermittelten Daten (z.B. Bewerbungsunterlagen, Personalausweiskopie, Bankverbindung, etc.)

werden wir in dem notwendigen Umfang an die involvierten Stellen übermittelt, wie bspw. Eigentümer, Vermieter, Banken, usw. Die Weitergabe ist erforderlich, um die Pflichten aus dem jeweiligen Auftrag zu erfüllen und eine reibungslose Vertragsabwicklung zu gewährleisten. Mit sämtlichen Partnern haben wir ein nach Maßgabe der DSGVO ausgestalteten Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen, weshalb Ihre Daten nur weisungsgebunden verarbeitet werden. Diese Stammdaten speichern wir bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsbestimmungen. Nach Ablauf dieser Frist bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Für diesen Zeitraum (regelmäßig zehn Jahre ab Vertragsschluss) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

3.3.2. CRM-Tool OnOffice

Zur Verwaltung unserer Kunden und für unsere Marketingkampagnen nutzen wir auf Grundlage des Art. 6 Abs.1 lit. b) DSGVO die CRM-Dienste der onlinebasierten Maklersoftware onOffice, einen Service der onOffice GmbH, Charlottenburger Allee 5, 52068 Aachen (nachfolgend „onOffice“). Die Software dient dem konkreten Zweck, den reibungslosen Ablaufs des Vermittlungsprozesses zu gewährleisten, um hiermit den Serviceansprüchen unserer Kaufinteressenten und Immobilienverkäufern zu genügen. Zu diesem Zweck übermitteln wir an onOffice insbesondere die folgenden personenbezogenen Daten unserer Kunden:

  • E-Mail-Adresse,
  • Name, Vorname,
  • Vertrag der Beauftragung,
  • Details der Beauftragung,
  • Suchstatus,
  • Schriftverkehr,

Die Daten werden auf einen Server von onOffice übertragen, dort gespeichert und überprüft. Die Daten werden ausschließlich zu den oben genannten Zwecken verwendet. Die Verarbeitung ist erforderlich, um unseren Kunden den bestmöglichen Service anbieten zu können. Weitere Informationen zum Datenschutz bei onOffice finden Sie auf der Homepage des Anbieters. Weitergehende Informationen zur DSGVO bei onOffice finden Sie hier.

 

3.4. Datenverarbeitung zum Kundensupport oder Kundenpflege

3.4.1. Kontaktformular

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, individuelle Anfragen über unser Kontaktformular zu stellen. Entscheiden Sie Sich, eine solche Anfrage an uns zu übermitteln, so verarbeiten wir die folgenden Daten

  • übermittelten Namen und Vorname,
  • das angegebene Thema des Anliegens,
  • die übermittelte E-Mail-Adresse,
  • angegebene Telefonnummer,
  • das von Ihnen geschildete Anliegen,
  • die IP-Adresse des verwendeten Gerätes,
  • das Datum und die Uhrzeit der Anfrage,

 

um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Diese Verarbeitung ist erforderlich, um Ihr Anliegen bedarfsgerecht zu bearbeiten. Die Daten können in einem CRM-System, gespeichert werden. Wir löschen Ihre Anfragen, sofern deren Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Sie können dieser Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Hierfür genügt ein kurzer Hinweis per E-Mail an info@appelhansimmobilien.de

 

3.5. Onlineauftritt und Webseitenoptimierung

3.5.1. Cookies – Allgemeine Hinweise 

Wir setzen auf unserer Webseite auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sogenannte Cookies ein. Unser Interesse, unsere Webseite zu optimieren, ist dabei als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten.

3.5.2. Session Cookies

Bei dem Besuch unserer Webseite setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Webseite bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.  Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neues Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können. Die Speicherdauer der Cookies ist abhängig von ihrem Verwendungszweck und nicht für alle gleich.

3.5.3. Google Analytics

Zum Zweck der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Webseiten nutzen wir auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO den Analysedienst Google Analytics der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: "Google”). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • Device Name
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Keywords/spezifische Suchanfrage,
  • Service Provider,
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (sogenanntes IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite vollumfänglich genutzt werden können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie dieses Browser-Add-on herunterladen und installieren. Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken Google Analytics deaktivieren. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert. Bitte beachten Sie, dass das Opt-Out-Cookie nur in dem jeweils verwendeten Browser und nur für unsere Webseite gilt und auf Ihrem Gerät abgelegt wird. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie auf der Webseite von Google Analytics.

3.5.4. Google Adwords Conversion-Tracking

Zur Aussteuerung und Verbessrung unserer Kampagnen nutzen wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“ sowie das Analysetool Conversion-Tracking, einen Service der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: „Google“). Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Rechner abgelegt. Die durch das Cookie erzeugten Informationen:

  • Geklickte Anzeige,
  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Standort,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit, enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen somit nicht der persönlichen Identifizierung. Wenn Sie bestimmte Internetseiten unserer Website besuchen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Somit besteht keine Möglichkeit, dass Cookies über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden können. Die Informationen, die mithilfe des Cookies eingeholt werden, dienen dazu, Conversion-Statistiken für uns als AdWords-Kunden zu erstellen. Hierbei erfahren wir die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Diese Verarbeitung zu verhaltens- und interessenbasierten Werbezwecken ist nach Erwägungsgrund 47 zur DSGVO als unser anerkanntes berechtigtes Interesse anzusehen. Sie können diese Verarbeitung bereits im Vorfeld verhindern, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Browser-Einstellung Ihres Browsers generell verhindern (Deaktivierungsmöglichkeit) oder diesen so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com. Der Verarbeitung können Sie außerdem widersprechen, indem Sie Schieberegler in den Google-Einstellungen auf „Aus“ schalten.

3.5.5. Google Dynamic Remarketing

Wir verwenden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO das Remarketing- oder "Ähnliche Zielgruppen" -Tool der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: „Google“). Diese Funktion dient dem Zweck der Analyse des Besucherverhaltens und der Besucherinteressen. Zur Durchführung der Analyse der Webseiten-Nutzung, welche die Grundlage für die Erstellung der interessenbezogenen Werbeanzeigen bildet, setzt Google Cookies ein. Über die Cookies werden die Besuche der Webseite sowie anonymisierte Daten über die Nutzung der Website erfasst. Es erfolgt keine Speicherung von personenbezogenen Daten der Besucher der Webseite. Besuchen Sie nachfolgend eine andere Webseite im Google Werbenetzwerk, so können Ihnen Werbeeinblendungen angezeigt werden, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zuvor aufgerufene Produkt- und Informationsbereiche berücksichtigen und diesen unter Umständen ähneln.
Ihre Daten werden dabei gegebenenfalls über die Google Server in die USA verarbeitet. Die so erfolgende Verarbeitung zu verhaltens- und interessenbasierten Werbezwecken ist nach Erwägungsgrund 47 zur DSGVO als unser anerkanntes berechtigtes Interesse anzusehen.

Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, indem Sie dieses Browser-Add-on herunterladen und installieren. Außerdem können Sie die Verwendung von Cookies von Drittanbietern dauerhaft deaktivieren, indem sie die die die Deaktivierungsseite Network Advertising Initiative entsprechend konfigurieren. Ausführliche Informationen zu Google Remarketing sowie die dazugehörige Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.google.com/privacy/ads/

3.5.6. Facebook Pixel

Um unsere Facebook-Kampagnen bedarfsgerecht einzusetzen, weiter zu optimieren und deren Konversion zu messen, nutzen wir auf Grundlage des Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO einen individuellen sog. Besucheraktions-Pixel der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (nachfolgend “Facebook”). Dieser Pixel ist in den Code unserer Webseite eingebunden. So können wir einerseits sicherstellen, dass die von uns initiierten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern angezeigt werden, die auch ein Interesse an unserem Angebot gezeigt haben. So möchten wir gewährleisten, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse des jeweiligen Nutzers entsprechen und ihn nicht belästigen. Andererseits können wir so die Aktionen von Facebook Nutzern nachverfolgen, nachdem diese eine unserer Facebook-Ads gesehen oder geklickt haben. Dies hilft uns dabei, die Konversion der jeweiligen Kampagne für statistische- und marktforschungsbezogene sowie Abrechnungszwecke zu messen. Bei dem Einsatz werden die folgenden Informationen verarbeitet:

  • Zeitstempel,
  • URL,
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • kampagnenbezogene Informationen (insbesondere Spezifikation der Impression, Formularfeld, aktivierter Button)

Die so erfassten Daten sind für uns anonym und bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität des jeweiligen Nutzers. Die so erfolgende Verarbeitung zu verhaltens- und interessenbasierten Werbezwecken ist nach Erwägungsgrund 47 zur DSGVO als unser anerkanntes berechtigtes Interesse anzusehen. Die Daten werden entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert und danach automatisch gelöscht. Loggen Sie Sich nach Platzierung des Pixels in Ihr Facebookkonto ein oder besuchen Sie unsere Webseite im eingeloggten Zustand, so ist es möglich, dass diese Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet werden, worüber wir Sie hiermit unterrichten möchten. Facebook kann diese Daten mit Ihrem Facebookkonto verbinden und auch für eigene Werbezwecke, entsprechend Facebooks Datenverwendungsrichtlinie, verwenden. Weitere Informationen zum Facebook Pixel finden Sie hier. Sie können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen. Sie können dieser speziellen Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, indem Sie entweder Ihre Facebook-Einstellungen entsprechend ändern oder diesen Link klicken. Bitte seien Sie Sich bewusst, dass der erklärte Widerspruch nur für das jeweils verwendete Gerät gilt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte Facebook’s Datenschutzbestimmungen und Informationen zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

3.5.7. Google Maps-Einbindung

Auf unserer Webseite nutzen wir auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Google Maps API der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: "Google”). Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. In diesem Zusammenhang wird ggf. ein Cookie verwendet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseite wie

  • den Besuch der entsprechenden Unterseite,
  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

Diese Verarbeitung zu zur Verbesserung unserer Seite und des Nutzererlebnisses ist als unser anerkanntes berechtigtes Interesse anzusehen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Maps finden Sie in den Datenschutzbestimmungen Google. Sie können dieser Datenverarbeitung widersprechen indem Sie die entsprechenden Einstellungen im Datenschutzcenter oder die Aktivitätseinstellungen von Google ändern.

 

4. Empfänger außerhalb der EU

Mit Ausnahme der unter 2.4. dargestellten Verarbeitungen geben wir Ihre Daten nicht an Empfänger mit Sitz außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes weiter. Die unter 2.4. genannten Verarbeitungen bewirken eine Datenübermittlung an die Server des durch uns beauftragten Anbieters von Webanalysetechnologie (s.o.). Diese Server befinden sich in den USA. Die Datenübermittlung erfolgt nach den Grundsätzen des sogenannten Privacy Shield sowie auf Grundlage sogenannter Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Eine Kopie dieser Standardvertragsklauseln können Sie von uns erhalten.

 

5. Ihre Rechte

 

5.1. Überblick

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 15 DSGVO,
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten gem. Art. 16 DSGVO,
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 17 DSGVO, 
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 18 DSGVO,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO.

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte reicht ein kurzer Hinweis an unseren Datenschutzbeauftragten. Dieser ist via E-Mail datenschutz@appelhansimmobilien.de  auf postalischem Weg: Appelhans Immobilien GmbH, zu Hd. Abteilung Datenschutz, Dorfstr.14, 49124, erreichbar.

 

5.2. Widerspruchsrecht

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Anders als bei dem auf die Datenverarbeitung zu werblichen Zwecken gerichteten speziellen Widerspruchsrecht (s.o.), sind wir nach der DSGVO zur Umsetzung eines solchen allgemeinen Widerspruchs nur verpflichtet, wenn Sie uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung nennen (z.B. eine mögliche Gefahr für Leben oder Gesundheit). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich an die für die Appelhans zuständige Aufsichtsbehörde, die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover, zu wenden.

 

6. Datensicherheit

Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten, einschließlich Ihrer Zahlungsdaten, werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard SSL (Secure Socket Layer) übertragen. SSL ist ein sicherer und erprobter Standard, der z.B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet. Sie erkennen eine sichere SSL-Verbindung unter anderem an dem angehängten s am http (also https://...) in der Adressleiste Ihres Browsers oder am Schloss-Symbol im unteren Bereich Ihres Browsers.

 

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gegen Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust und gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen.